weather-image
18°

Doppelt so viele Demenz- und Parkinson-Patienten bis 2050

0.0
0.0

Dresden/München (dpa) - Die Zahl der Menschen, die in Deutschland an Alzheimer, anderen Demenz-Erkrankungen sowie Parkinson leiden, wird sich nach einer neuen Prognose bis ins Jahr 2050 nahezu verdoppeln.


Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen geht bis dahin von einem Anstieg auf drei Millionen Patienten aus, teilte die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) in München mit. Laut DGN gibt es in Deutschland derzeit mehr als eine Million Demenzkranke und rund 250 000 Parkinson-Patienten.

Anzeige

Da neurodegenerative Erkrankungen meist mit Alterungsprozessen verbunden sind, seien sie eine der wichtigsten Herausforderungen der Zukunft, sagte Heinz Reichmann, Direktor der Neurologie am Dresdner Universitätsklinikum.