weather-image
15°

Zeitung: US-Airlines beraten am Mittwoch über Megafusion

0.0
0.0
American Airlines
Bildtext einblenden
Bei den Fusionsverhandlungen zur weltgrößten Fluggesellschaft ist jetzt der Endspurt. Foto: Tannen Maury Foto: dpa

New York (dpa) - Der Zusammenschluss von American Airlines und US Airways zur größten Fluglinie der Welt könnte schon bald Realität werden. Wie das «Wall Street Journal» berichtete, treffen sich die Verwaltungsräte beider Gesellschaften am Mittwoch zu getrennten Sitzungen, um über das Vorhaben zu beraten.


Alle wichtigen Punkte seien inzwischen ausgehandelt, schrieb die Zeitung am Montag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Die Verwaltungsräte sind die höchsten Firmengremien und müssen dem Ganzen ihren Segen geben. Anschließend müssen auch noch Anteilseigner und Wettbewerbsbehörden zustimmen. Hier werden aber keine Probleme erwartet.

Anzeige

Die Gespräche laufen schon seit einem Jahr. Sie hatten kurz nach der Insolvenz der American-Airlines-Muttergesellschaft AMR begonnen. Es wurde damit gerechnet, dass noch in dieser Woche eine Entscheidung fällt, weil wichtige Fristen ablaufen. Wie die «New York Times» erfahren haben will, soll die fusionierte Gesellschaft American Airlines heißen. Als Chef wird US-Airways-Lenker Doug Parker gesehen.

WSJ-Bericht

NYT-Bericht

Bloomberg-Bericht