weather-image

Weitere Dax-Rekorde in ruhiger Nachosterwoche gut möglich

0.0
0.0
Dax
Bildtext einblenden
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die für die meisten Anleger verkürzte Woche nach Ostern dürfte wohl in ruhigen Bahnen verlaufen. Zugleich sind laut Börsenexperten weitere Rekordläufe für den Dax in der neuen Woche durchaus drin.


Die 15.000-Punkte hatte der deutsche Leitindex bereits kurz vor dem Start ins zweite Quartal erreicht. Am Gründonnerstag hatte der Dax seine Rekordjagd wieder aufgenommen. Nachdem der deutsche Leitindex am Mittwoch in einem ruhigen Handel nur knapp an einer Bestmarke vorbeigeschrammt war, ging es nun mit einem Plus von 0,66 Prozent auf 15.107,17 Zähler in die Osterfeiertage. Im Wochenverlauf bedeutet das für den Leitindex einen Gewinn von knapp zweieinhalb Prozent.

Anzeige

In der Nachosterwoche stehen zugleich nur wenige wichtige Konjunkturdaten und kaum Unternehmensbilanzen auf der Agenda. Impulse könnten allerdings vom US-Arbeitsmarktbericht für März ausgehen, der bereits am Karfreitag veröffentlicht wird, wenn die Börsen der westlichen Welt wegen der Osterfeiertage geschlossen bleiben.

Am Dienstag könnten als erstes die Arbeitsmarktdaten aus den USA für Bewegung sorgen. Für Deutschland stehen vor allem Daten aus der Industrie im Blick, die Volkswirten zufolge erfreulich ausfallen sollten.

Mit Interesse wird zudem die am Mittwoch startende Frühjahrstagung von Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF) erwartet. Im Blick dürfte außerdem die Corona-Situation bleiben: die Zahl der Neuinfektionen und Intensivfälle sowie auch der Impffortschritte in Deutschland, ganz Europa und auch den Vereinigten Staaten.

Unternehmensseitig steht ebenfalls nur wenig an. Geschäftsberichte gibt es nur aus der zweiten Reihe: Am Mittwoch veröffentlicht der mit Blick auf umstrittene Bilanzierungsmethoden von der BaFin zum Teil entlastete IT-Leasingspezialist Grenke vorläufige Neugeschäftszahlen zum ersten Quartal. Am Donnerstag legt Gerresheimer seinen Quartalsbericht vor.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-51874/6


Einstellungen