weather-image
19°

Starkes Gewinnplus bei Primark hilft Mutterkonzern AB Foods

0.0
0.0
Primark
Bildtext einblenden
Eine Filiale des Textildiscounters Primark in Stuttgart. Foto: Marijan Murat Foto: dpa

London (dpa) - Der britische Mischkonzern AB Foods hat im ersten Geschäftshalbjahr kräftig von seiner Textilkette Primark profitiert.


Der operative Gewinn von Primark zog in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres um ein Viertel an, die Erlöse des Modehändlers lagen 4,4 Prozent über dem Vorjahreswert, wie Associated British Foods in London mitteilte. Im Modebereich sei das neue Frühlings- und Sommersortiment bei den Kunden gut angekommen.

Anzeige

Der Einzelhandel macht bei AB Foods den größten Teil von Umsatz und Gewinn aus. Neben dem Einzelhandel mit Primark ist AB Foods auch im Agrar- und Tiernahrungsgeschäft aktiv. Zudem mischt der Konzern in der Lebensmittelindustrie mit Marken wie Twinings-Tee und Mazola Keimöl. Im Zuckergeschäft dagegen brach der Gewinn wegen niedriger Preise ein.

Der Konzern legte beim Umsatz in allen Sparten zu - außer im Zuckergeschäft. In den sechs Monaten bis Anfang März 2019 stieg der Umsatz um ein Prozent auf 7,5 Milliarden britische Pfund (8,7 Mrd Euro), Wechselkurseffekte herausgerechnet wäre es ein Plus von zwei Prozent gewesen. Der operative Gewinn im Geschäftshalbjahr sank um 14 Prozent auf 534 Millionen Pfund.