weather-image
19°

S&P hebt Irlands Ausblick auf «stabil»

London (dpa) - Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat Irland ein etwas besseres Zeugnis ausgestellt. Der Ausblick für die Kreditwürdigkeit sei von «negativ» auf «stabil» angehoben worden, teilte die Agentur am Montag in London mit.

Irische Euro-Münze
Auf der grünen Insel keimt die Hoffnung auf wirtschaftliche Erholung. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Foto: dpa

Der gelungene Umtausch von Schuldscheinen, die zur Stützung maroder Banken aufgelegt worden waren, in langlaufende Anleihen dürfte die Staatsfinanzen entlasten, so die Begründung. Die Bonitätsprüfer bestätigten die Note «BBB+». Damit trennen Irland zwei Stufen vom sogenannten Ramschniveau, das spekulative Anlagen kennzeichnen soll.

Anzeige