weather-image
13°

Schäuble: »Der Euro wird stabil bleiben«

0.0
0.0
Schäuble
Bildtext einblenden
Laut Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wird es der Eurozone gelingen, schrittweise die Verunsicherung über die Gemeinschaftswährung an den Finanzmärkten abzubauen. Foto: Olivier Hoslet (Archivbild) Foto: dpa

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble glaubt fest an eine erfolgreiche Bekämpfung der Euro-Schuldenkrise. »Der Euro wird stabil bleiben«, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag bei einem Handelskongress in Berlin.


Die Eurozone werde schrittweise die Verunsicherung über die Gemeinschaftswährung an den Finanzmärkten abbauen, weil belegt werden könne, dass es vorangehe. Dies gelte auch für Griechenland, wo Reformen für mehr Wettbewerbsfähigkeit Zeit brauchten. Einen Schuldenschnitt für die öffentlichen Gläubiger lehnte Schäuble erneut ab.

Anzeige

Kongressprogramm