weather-image

MAN spricht über längere Kurzarbeit im Werk Salzgitter

0.0
0.0
MAN Salzgitter
Bildtext einblenden
Der Lastwagenmarkt ist schleppend. Möglicherweise wird Kurzarbeit im Werk Salzgitter verlängert. Foto: Jochen Lübke Foto: dpa

München (dpa) - Der Lastwagenbauer MAN will angesichts der weiter schleppenden Lastwagen-Geschäfte die Möglichkeit für Kurzarbeit im Werk Salzgitter verlängern.


Es liefen Gespräche mit der zuständigen Arbeitsagentur und den Arbeitnehmervertretern, sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag. Ursprünglich hatte die VW-Tochter für die Standorte München und Salzgitter für das erste Halbjahr Kurzarbeit beantragt.

Anzeige

Tatsächlich wurde aber nur an einigen Tagen kurzgearbeitet, in Salzgitter im Juni bisher an vier Tagen, wie der Sprecher sagte. Da sich die Lage auf dem Lastwagenmarkt aber nicht entspanne, sei es sinnvoll, die Maßnahme für Salzgitter zu verlängern.