weather-image
28°

Kfz-Tarif wechseln und sparen

4.0
4.0

Noch immer zahlen Verbraucher häufig zu hohe Tarife für ihre Kfz-Versicherung. Oftmals ist dies darauf zurückzuführen, dass mit der Weitergabe eines Fahrzeugs an nachfolgende Generationen auch der veraltete Kfz-Versicherungstarif weitergetragen wurde. Dabei drängen immer mehr Anbieter auf den Markt, die aufgrund der zunehmenden Konkurrenz immer günstigere Tarife anbieten. Ein Wechsel der Kfz-Versicherung kann sie also für Fahrzeughalter finanziell enorm lohnen. Mitunter können mehrere hundert Euro im Jahr eingespart werden, wenn Autobesitzer einen Kfz-Versicherungsvergleich durchführen. Im Internet gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten für einen einfachen und kostenlosen Online-Versicherungsvergleich, beispielsweise unter http://kfz-versicherungsvergleich.toptarif.de. Der Vergleich ist unkompliziert und unverbindlich.


Anzeige

 

Auf Online-Vergleichsportalen den Wunschtarif finden

Auf Online-Vergleichsportalen können Autohalter problemlos hunderte Versicherungstarife miteinander vergleichen und nach einer Autoversicherung suchen. Um die für sie passende Kfz-Versicherung herauszufiltern, müssen Kfz-Halter vorher einige Angaben in eine Suchmaske eintragen. Zunächst müssen der Fahrzeugtyp, das Baujahr des Fahrzeugs, die Kraftstoffart und die Region eingetragen werden. Anschließend müssen Angaben zum Fahrer gemacht werden: In welchem Jahr hat er seinen Führerschein gemacht, wie viele Jahre fährt er unfallfrei? Zudem muss er eventuelle weitere Fahrer eintragen, beispielsweise Ehepartner und Kinder. Während die Kfz-Haftpflichtversicherung für jeden Autobesitzer gesetzlich vorgeschrieben ist, kann jeder entscheiden, ob er eine Teil- oder Vollkaskopolice hinzubuchen will. Auch die Selbstbeteiligung kann man auswählen. Die Teilkaskopolice schützt bei Explosionen, Bränden, Tierschäden oder Diebstahl. Bei Eigenverschuldung springt hingegen die Vollkaskopolice ein und haftet sogar bei Vandalismus und Fahrerflucht für alle Schäden am eigenen Auto. Ist das Auto also noch nicht älter als fünf Jahre, ist der Abschluss einer Vollkaskopolice lohnenswert. Bei älteren Fahrzeugen genügt in der Regel eine Teilkaskopolice. Nach Eingabe aller Daten liefert das Vergleichsportal alle passenden Versicherungstarife, die der Autobesitzer gleich online abschließen kann.

Wechselsaison in den Herbstmonaten

Kfz-Halter, die ihren Versicherungstarif wechseln wollen, sollten die gültigen Fristen beachten. Generell gilt: Die Autoversicherung kann bis zum 30 November gekündigt werden, denn eine Kündigungsfrist von einem Monat muss eingehalten werden, um ab dem 1. Januar einen neuen Tarif in Anspruch nehmen zu können. Mit wenigen Ausnahmen haben alle Versicherungen diese Laufzeit. Wer also seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, sollte im Herbst nach günstigen Tarifen Ausschau halten, denn in dieser Zeit unterbieten sich die Anbieter enorm in ihren Preisen. (AGM)