weather-image
19°

Kamps rechnet mit teureren Brötchen

Düsseldorf (dpa) - Die Brötchen der Bäckereikette Kamps könnten einem Zeitungsbericht zufolge bald teurer werden. «Sollten die Rohstoffpreise auf dem derzeitigen Niveau bleiben, sind (...) wir gezwungen zu reagieren und die Endverbraucherpreise zu erhöhen», sagte Kamps-Chef Jaap Schalken der «Wirtschaftswoche».

Brötchen beim Bäcker
Brötchen werden langfristig wohl eher teurer. Foto: Oliver Berg Foto: dpa

Die Preisentwicklung sei zuletzt katastrophal gewesen. Für die hohen Rohstoffpreise machte Schalken auch Spekulanten verantwortlich: «Die Intensität der Ausschläge ist spekulationsgetrieben.» Die riesigen Preissprünge könne kein Unternehmen kompensieren.

Anzeige

Schalken kündigte in dem Magazin an, absatzstarke Backwaren wie Streuselschnecken demnächst auch in Supermärkten anzubieten. «Es gibt erste Überlegungen und Gespräche mit Lebensmittelhändlern», sagte er. Günstiger würden sie deshalb aber nicht: «Die Preise würden sich nicht von den Filialangeboten unterscheiden.»