weather-image
21°

Immer noch 225 Millionen Zigaretten gehen täglich in Rauch auf

0.0
0.0
Zigs
Bildtext einblenden
Das Statistische Bundesamt gibt bekannt: 2012 wurden täglich im Schnitt 225 Millionen Zigaretten geraucht. Foto: Daniel Karmann / Archiv Foto: dpa

Wiesbaden (dpa) - Der Zigarettenkonsum in Deutschland sinkt, aber im vergangenen Jahr gingen täglich immer noch im Schnitt 225 Millionen Glimmstängel in Rauch auf - selbstgedrehte, zollfrei eingekaufte und geschmuggelte noch gar nicht mitgerechnet.


Innerhalb von zehn Jahren sei der Zigarettenverbrauch um gut 43 Prozent zurückgegangen, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag. 2002 waren täglich noch 398 Millionen versteuerte Zigaretten geraucht worden.

Anzeige

Rund 74 Tonnen Feinschnitt, der vor allem für selbstgedrehte Zigaretten verwendet wird, kamen 2012 hinzu. Außerdem qualmten die Raucher in Deutschland jeden Tag etwa zehn Millionen Zigarren und Zigarillos und drei Tonnen Pfeifentabak.

Destatis-Mitteilung