weather-image

Gut 78 Prozent der GSW-Aktionäre nehmen Übernahmeangebot an

0.0
0.0
GSW-Zentrale Berlin
Bildtext einblenden
Für eine GSW-Aktie erhalten die Anteilseigner 2,55 neue Aktien der Deutsche Wohnen. Foto: Kay Nietfeld Foto: dpa

Frankfurt/Berlin (dpa) - Das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen ist bei der Übernahme des Konkurrenten GSW am Ziel. Von den Aktionären der Berliner GSW haben 78,57 Prozent das Übernahmeangebot der Frankfurter angenommen.


Dies teilten beide Seiten am Montag mit. Nun schließe sich eine weitere zweiwöchige Umtauschmöglichkeit bis 18. November an. Für eine GSW-Aktie erhalten die Anteilseigner 2,55 neue Aktien der Deutsche Wohnen.

Anzeige

Bereits am vorigen Donnerstag stand fest, dass der Weg für die Fusion zu einem neuen Großkonzern frei ist. Dazu musste eine Umtauschquote von 75 Prozent erreicht werden.

PM