weather-image
25°

Google sahnt mehr Werbegelder ab und enttäuscht Börsianer

5.0
5.0
Larry Page
Bildtext einblenden
Konzernchef Larry Page: «Google hatte ein großartiges Quartal.» Foto: dpa Foto: dpa

Mountain View (dpa) - Google macht weiterhin gutes Geld mit Online-Werbung. Im zweiten Quartal schnellte der Gesamtumsatz des Suchmaschinenprimus um 19 Prozent auf 14,1 Milliarden Dollar hoch (10.7 Mrd Euro).


Der Gewinn verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17 Prozent auf unterm Strich 3,2 Milliarden Dollar. «Google hatte ein großartiges Quartal», erklärte Konzernchef Larry Page am Donnerstag am Firmensitz im kalifornischen Mountain View. Allerdings stand er mit dieser Meinung an der Wall Street alleine da. Analysten hatten ein besseres Abschneiden erwartet. Nachbörslich fiel die Aktie um 5 Prozent.

Anzeige

Sowohl im Werbegeschäft als auch bei der Handytochter Motorola waren die Kosten deutlich gestiegen. Motorola schrieb sogar einen höheren Verlust als vor einem Jahr. Google gab zudem mehr Geld für Neuentwicklungen und das Marketing aus.