weather-image
27°

Deutschland-Tourismus auf Rekordkurs

Wiesbaden (dpa) - Das Tourismusgeschäft in Deutschland bleibt trotz einer kleinen Delle im Juli auf Rekordkurs. Zwar sank in dem Monat die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr um ein Prozent auf 46,8 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte.

Sonne in Köln
Zwei Touristen vor dem Kölner Dom. Der Tourismus boomt und Immer mehr ausländische Gäste besuchen Deutschland. Foto: Oliver Berg Foto: dpa

In den ersten sieben Monaten 2012 insgesamt jedoch gab es ein Plus um vier Prozent auf 228,9 Millionen. Besonders groß ist der Zuwachs ausländischer Gäste: 38,7 Millionen Übernachtungen von Januar bis Ende Juli waren acht Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Bei Inländern verbuchte die Branche 190,2 Millionen Übernachtungen und damit drei Prozent mehr als vor Jahresfrist.

Anzeige

«Wir sind weiterhin auf Wachstumskurs, die starken Monate kommen noch», sagte ein Sprecher des Branchenverbandes Dehoga. Traditionell sind September und Oktober wegen vieler Kongresse und Messen besonders gute Monate. Für das Gesamtjahr wird der Rekordwert von rund 400 (Vorjahr: 394) Millionen Gästeübernachtungen erwartet.

Mitteilung