weather-image
18°

Deutsche Mittelständler: Schuldenkrise belastet Geschäft

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Mittelständler sehen ihre Geschäft zunehmend durch die Schuldenkrise in Europa bedroht.

Euro-Krise
Die Schuldenkrise in Europa bedroht zunehmend auch mittelständische Unternehmen. Foto: Boris Roessler / Archiv Foto: dpa

In einer repräsentativen Umfrage der DZ Bank unter 1001 Unternehmen vertraten nahezu drei Viertel (71 Prozent) der Befragten die Auffassung, die Krise werde zu einer gesamteuropäischen Rezession führen. Gut jedes zweite Unternehmen (59 Prozent) rechnet damit, dass sich die Probleme in Südeuropa in den kommenden zwölf Monaten negativ auf die eigene Geschäftsentwicklung in Deutschland auswirken werden. Überdurchschnittlich viele Unternehmen aus exportorientierten Branchen wie Chemie und Kunststoff zeigten sich pessimistisch.

Anzeige

Dagegen blieben die Umsätze der deutschen Mittelständler in den südeuropäischen Staaten trotz der Staatsschuldenkrise relativ stabil. 58 Prozent der dort engagierten Unternehmen gaben an, ihre Südeuropa- Erlöse hätten sich in den vergangenen zwei Jahren nicht verändert. Den Daten zufolge unterhält jeder fünfte (22 Prozent) deutsche Mittelständler Geschäftsbeziehungen in die Euro-Krisenstaaten Spanien, Italien, Griechenland oder Portugal. Das Meinungsforschungsinstitut Enigma GfK befragte vom 25. Juni bis 6. Juli Inhaber und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen.

Mitteilung DZ Bank