weather-image

Dax schließt leicht im Minus

0.0
0.0
Logo DAX
Bildtext einblenden
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen/dpa Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Start der US-Berichtssaison haben sich die Dax-Anleger am Montag zurückgehalten. Der deutsche Leitindex verlor 0,24 Prozent auf 13.451,52 Punkte, bleibt damit aber in Reichweite seines Rekordhochs von Anfang 2018 bei 13.596 Zählern.


Gleiches gilt für den MDax der mittelgroßen Börsentitel, der zum Wochenauftakt um 0,23 Prozent nachgab auf 28.405,66 Punkte.

Anzeige

In den USA beginnt nun die Berichtssaison. Da ist es laut dem Marktexperten Andreas Lipkow von der Comdirect Bank nachvollziehbar, dass viele Investoren zunächst die Füße stillhalten. Am Dienstag legen mit JPMorgan, Wells Fargo und der Citigroup gleich drei US-Großbanken Quartalszahlen vor.