weather-image
24°

Bundesbank dürfte Milliardengewinn an Finanzminister überweisen

0.0
0.0
Deutsche Bundesbank
Bildtext einblenden
Deutsche Bundesbank in Frankfurt/Main. Foto: Frank May/Archiv Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bundesbank dürfte 2013 wieder einen Milliardenüberschuss erwirtschaftet haben. Wie aus den neuen Haushaltsplanungen des Bundes für 2014 hervorgeht, hat die Bundesbank im vergangenen Jahr voraussichtlich einen Gewinn von mindestens 2,5 Milliarden Euro erzielt.


Bundesbank-Präsident Jens Weidmann legt die Bilanz am Donnerstag (11.00 Uhr) in Frankfurt vor. Gebremst von der Euro-Schuldenkrise hatte die Bundesbank 2012 einen Gewinn von 664 (Vorjahr: 643) Millionen Euro ausgewiesen. Die kräftige Aufstockung der Risikovorsorge um 6,7 Milliarden Euro hatte eine höhere Überweisung an den Bundesfinanzminister verhindert. Weidmann hatte dies mit den gestiegenen Risiken aus geldpolitischen Geschäften im Zuge der Finanz- und Schuldenkrise erklärt.

Anzeige

Jahresabschluss 2012

Bundesbank Geschäftsbericht 2012