weather-image
16°

Bericht: Mehrere Investoren für Praktiker

0.0
0.0
Praktiker-Filiale
Bildtext einblenden
Nachdem bisherige Sanierungsversuche gescheitert waren, hatte Praktiker vergangene Woche Insolvenz für acht Firmen sowie die AG beantragt. Foto: Oliver Dietze Foto: dpa

Saarbrücken/Hamburg (dpa) - Für die zahlungsunfähige Baumarktkette Praktiker gibt es einem Bericht zufolge mehrere Interessenten.


Das habe der vorläufige Insolvenzverwalter Uwe Gröner am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung in Kirkel mitgeteilt, berichtete der Saarländische Rundfunk auf seiner Website. Sie kämen aus der Branche, es gebe aber auch Finanzinvestoren. In den kommenden Tagen soll es dem Bericht zufolge erste Verhandlungen geben. Der Insolvenzverwalter war am Abend für eine Bestätigung zunächst nicht zu erreichen. Aus Unternehmenskreisen wurde der Nachrichtenagentur dpa dies aber bestätigt.

Anzeige

Nachdem bisherige Sanierungsversuche gescheitert waren, hatte das Unternehmen vergangene Woche Insolvenz für acht Praktiker-Firmen sowie die AG beantragt. Zwei vorläufige Insolvenzverwalter wurden bestellt, neben Gröner noch der Heidelberger Rechtsanwalt Christopher Seagon. Der Verkauf soll nach früheren Angaben der Insolvenzverwaltung so normal wie möglich weiterlaufen. In den acht Praktiker-Firmen sind rund 8600 Mitarbeiter beschäftigt.