weather-image
20°

Allianz präsentiert Studie zur Entwicklung des Geldvermögens

Allianz
Das private Geldvermögen der Deutschen war laut Studie aus dem vergangene Jahr weiter gewachsen. Illustration: Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der Versicherungskonzern Allianz präsentiert heute eine Studie zur Entwicklung des weltweiten Geldvermögens.


Im vergangenen Jahr hatte die Untersuchung («Global Wealth Report») gezeigt, dass das private Geldvermögen der Deutschen trotz Schuldenkrise weiter gewachsen war. Auch weltweit häuften die Menschen immer mehr Bargeld, Sichteinlagen, Versicherungen oder Wertpapiere an. Erstmals war laut Studie die Marke von 100 Billionen Euro durchbrochen worden.

Anzeige