weather-image
22°

EU-Kommission gibt Ergebnisse von Pferdefleisch-Tests bekannt

Fleisch-Kontrollen in den Niederlanden
Seit Jahresbeginn waren immer mehr Fälle von als Rindfleisch deklariertem Pferdefleisch in Europa bekanntgeworden. Foto: Erik Van 't Woud Foto: dpa

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission gibt heute in Brüssel die Ergebnisse der europaweiten Fahndung nach falsch deklariertem Pferdefleisch bekannt. Die EU-Staaten hatten sich Mitte Februar auf Gentests an Rindfleischprodukten geeinigt, um möglicherweise enthaltenem Pferdefleisch auf die Spur zu kommen.


Die nationalen Behörden wollten zudem Pferdefleisch auf Rückstände des entzündungshemmenden Medikaments Phenylbutazon testen. Es ist für Tiere, die später auf dem Teller landen sollen, nicht zugelassen. Die EU-Kommission übernahm einen Teil der Testkosten.

Anzeige

Seit Jahresbeginn waren immer mehr Fälle von als Rindfleisch deklariertem Pferdefleisch in Europa bekanntgeworden. Auch in Deutschland wurden die Behörden fündig, vor allem bei Tiefkühlprodukten.