weather-image
21°

US-Journalist wegen Zusammenarbeit mit Anonymous angeklagt

0.0
0.0

Washington (dpa) - Gegen einen amerikanischen Journalisten ist Anklage wegen mutmaßlicher Zusammenarbeit mit der Hacker-Gruppe Anonymous erhoben worden.


Dem 26-jährigen Matthew Keys wird vorgeworfen, Anonymous-Hacker mit Zugangsinformationen zu dem Netzwerk der Zeitungsgruppe Tribune Company versorgt zu haben, teilte das US-Justizministerium am Donnerstag mit. Bei einer Verurteilung droht ihm eine Höchststrafe von insgesamt 25 Jahren Gefängnis.

Anzeige

Keys arbeitete den Angaben zufolge vor drei Jahren bei einem Fernsehsender, der zur Tribune-Gruppe gehört. Im Oktober 2010 sei er entlassen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, wenige Monate danach über einen Internet-Chat Zugangsdaten zum Computernetzwerk der Tribune-Gruppe weitergegeben zu haben.

Ein Anonymous-Mitglied habe daraufhin das Computersystem der Zeitungsgruppe betreten und einen Artikel auf der Webseite der »Los Angeles Times« verändert. Keys arbeitete später bei der Nachrichtenagentur Reuters.

Mitteilung des Justizministeriums

Bericht von Reuters