weather-image

Post will Online-Vertrieb von Lebensmitteln ausbauen

Bonn (dpa) - Die Deutsche Post will stärker im Online-Vertrieb von Lebensmitteln mitmischen. Der Logistik-Riese hält jetzt die Mehrheit am Online-Supermarkt Allyouneed.com. Die Post habe alle Anteile des Mitgründers Christian Heitmeyer erworben, teilte Allyouneed mit.

Die Bonner sind bereits seit Ende 2011 bei dem Internet-Händler engagiert. Die Deutsche Post wolle künftig den Lebensmittelversand gemeinsam mit der Branche weiterentwicklen, erklärte DHL-Paket-Chef Andrej Busch. Aktuell hat Allyouneed nach eigenen Angaben über 16 000 Produkte im Sortiment, am Jahresende sollen es mehr als 20 000 sein.

Anzeige

Mitteilung von Allyouneed.com

Lebensmittel-Online-Händler gründen Bundesverband