weather-image

HTC rechnet mit Umsatzrückgang

Taipeh (dpa) - Der Smartphone-Spezialist HTC stellt sich trotz neuer Modelle auf ein verhaltenes Weihnachtsgeschäft ein. Der Umsatz im laufenden Quartal werde bei rund 60 Milliarden Taiwan-Dollar (1,58 Mrd Euro) liegen, teilte HTC am Freitag mit. Das liegt unter dem bereits schwachen Wert des dritten Quartals von 70 Milliarden Taiwan-Dollar.

HTC, ein Pionier im Smartphone-Geschäft, hatte zuletzt Schwierigkeiten, mit Samsung und Apples iPhone mitzuhalten. Im dritten Quartal sank der Smartphone-Absatz von HTC nach Zahlen der Marktforscher von IDC im Jahresvergleich um 42,5 Prozent auf 7,3 Millionen Geräte. Samsung setzte in dieser Zeit laut IDC 56,3 Millionen Computer-Handys ab, und Apple verkaufte 26,9 Millionen iPhones.

Anzeige

Marktzahlen von IDC