weather-image
22°
Handy mit TV koppeln und Bildschirm spiegeln – Miracast: Vom Handy auf den TV streamen

Handy mit TV verbinden und Inhalte kabellos streamen

Wie verbinde ich mein Handy mit dem TV? Das Handy koppeln und den Bildschirm spiegeln ist wirklich einfach. Wir zeigen Dir, wie Du mit Android-Geräten Deine Foto-Mediathek, Deine Videos oder einfach den gesamten Handy-Bildschirm auf den Fernseher übertragen kannst.

Mit dem Handy streamen
Wenn Du vom Handy Inhalte per Chromecast auf den TV streamst, muss das Wi-Fi am Smartphone unbedingt zuvor eingeschaltet sein, sonst kann es zu längeren Störungen kommen. Foto: Till Simon Nagel/dpa-tmn

Um Dateien wie Fotos und Videos oder den Bildschirminhalt Deines Android-Handys oder Tablets auf den Fernseher zu streamen, muss dieser bestimmte drahtlose Schnittstellen haben. Heutige Smart-TVs lassen sich über Wi-Fi (WLAN) oder DLNA leicht über das hausinterne Netzwerk mit dem Handy verbinden. Der Peer-to-Peer-Standard Miracast verbindet die Geräte direkt miteinander, sie müssen also nicht mit dem gleichen Wi-Fi-Netzwerk verbunden sein.

Anzeige

So verbindest du Handy und TV wireless:

Zuerst musst Du am Fernseher oder Computer die Miracast-Verbindung aktivieren. Unter Windows 10 geht das mit der Anwendung "Verbinden", die Du über die Suche finden kannst. Bei LG-TVs geht das im Menü unter Settings -> Netzwerk -> Miracast. Samsung-TVs unterstützen laut Herstellerangaben nur das Streaming von Samsung-Handys. Dazu die Taste "Source" auf der Fernbedienung drücken und dann "Screen Mirroring" auswählen. Bei Sony-TVs musst Du auf der Fernbedienung die Menü-Taste (sechs Punkte, jeweils drei in einer Reihe) drücken, und dann Einstellungen -> Geräteverbindung -> Screen Mirroring anwählen.

Handy-Bildschirm spiegeln: Nachdem Du am TV die Verbindung geöffnet hast, musst Du dich mit dem Handy verbinden. Manche Hersteller bezeichnen die Funktion unterschiedlich: Samsung nennt sie Smart View, bei HTC heißt sie HTC Connect und bei Honor heißt es MirrorShare. Auf Deinem Samsung-Handy streichst Du vom oberen Bildschirm-Rand nach oben und durchsuchst die Optionen nach "Screen Mirroring" bzw. "Smart View". Bei den meisten Android-Handys wirst Du automatisch benachrichtigt, sobald die Miracast-Option am TV aktiviert wurde.

Dann muss die Verbindungsanfrage vom Handy nur noch auf dem Fernseher bestätigt werden. Nun kannst Du Deinen Handy-Bildschirm live auf dem TV präsentieren.

Fotos, Videos und Dateien übertragen funktioniert nur, wenn Handy und TV im gleichen Netzwerk angemeldet sind (Wi-Fi oder DLNA). Zum Teilen der Dateien einfach die Share-App auf dem TV aufrufen, die dann die freigegebenen Daten vom Handy anzeigt.

YouTube-Videos vom Handy auf den TV streamen

Häufig sind die Anwendungen auf den Smart-TVs eher umständlich in der Bedienung. Deshalb bietet sich das Streamen vom Handy an: Wenn Du YouTube-Videos auf Deinem Android-Handy starten und auf dem Fernseher wiedergeben möchtest, müssen sich beide Geräte im gleichen Netzwerk befinden. Manche TVs setzen zudem eine Kopplung mit dem Handy voraus (siehe Punkt "Handy-Bildschirm spiegeln").

Starte nun auf Deinem Handy die YouTube-App und klicke neben der Lupe für die Suchfunktion auf das Streaming-Symbol, das dort nach der Kopplung erscheinen sollte. Spielst Du jetzt ein Video ab, wird es automatisch auf dem TV wiedergegeben. Stoppen, Vor- und Zurückspulen sowie Lautstärke anpassen geht weiterhin vom Handy aus.

Auf ältere TVs und Fernseher streamen

TVs oder Displays, die keine Miracast-Verbindung bzw. ein Smart-Betriebssystem haben, können nur über ein Zwischengerät wie den Chromechast oder den AppleTV mit dem Handy verbunden werden. Dazu verbindest Du den Chromechast per HDMI-Kabel mit dem TV und rufst auf Deinem Handy die Google "Home-App" auf, um Chromechast mit dem Wi-Fi zu verbinden.

Ist alles eingerichtet, streamst Du Fotos und Videos aus Deiner Foto-Galerie oder unterstützter Apps wie YouTube, Google Fotos und Netflix auf Deinen TV, indem Du in der Anwendung auf das "Cast"-Symbol tippst.

red