weather-image
10°

Bangladesch startet 3G-Mobilfunk

Dhaka (dpa) - Auch im bettelarmen Bangladesch können nun einige Menschen mit ihren Handys rasend schnell Daten austauschen und Videos anschauen. Der Mobilfunk-Anbieter Teletalk schaltete am Sonntag nach Freigabe durch die Regierung sein erstes Netz für den schnellen 3G-Datenfunk frei.

Regierungschefin Sheikh Hasina eröffnete die Breitband-Verbindung offiziell in der Hauptstadt Dhaka, indem sie den Präsidenten Zillur Rahman per Videotelefonie in dessen Palast sprach.

Anzeige

Teletalk versorgt zunächst 300 000 Menschen in Dhaka mit dem Service, später soll er auch für die rund eine Million Kunden in anderen Regionen des Landes zur Verfügung stehen. Fünf privaten Mobilfunkunternehmen, die insgesamt fast 100 Millionen Kunden in Bangladesch haben, werde der Einstieg in den 3G-Service in der Mitte des kommenden Jahres erlaubt, sagte ein Sprecher der Mobilfunkbehörde.