weather-image

Zedd bittet zum Tanz

Berlin (dpa) - Zedd hat auch echte Schmachtfetzen im Programm: «Clarity» (VÖ: 1. März) heißt seine neue Single, bei der Feature-Gast Foxes die Tränen fließen lässt - bis die knackigen Beats auf den Dancefloor bitten.

Zedd
Von Kaiserslautern in die Welt: Zedd. Foto: Nick Walker Foto: dpa

Zedd: Das ist Anton Zaslavski - aktuell einer der angesagtesten Elektro-Künstler der Welt. Und das ist nicht nur so daher gesagt: Der 23-Jährige arbeitet mittlerweile mit Top-Stars wie Lady Gaga und Justin Bieber zusammen.

Anzeige

Vor zwei Jahren noch ein Nobody in Kaiserslautern, heute hat er ein eigenes Studio in Los Angeles. Und da produziert er Welt-Hits wie zum Beispiel Biebers «Beauty And A Beat». Aber Zedd bastelt nicht nur für andere an neuen Hits, sondern er hat längst auch ein erstes eigenes Album mit elektronischer Tanzmusik auf dem Markt. «Clarity» kam in den USA immerhin auf Platz 38 der Charts. Die «taz» hat Zedds schrankenlosen Musik-Mix, durch den hin und wieder auch klassische Exzerpte wehen können, «Überwältigungsmusik, die alle Möglichkeiten moderner Kompositionssoftware nutzt» genannt.

Zedd, der sich nach einer Figur aus der Serie «Power Rangers» benannt hat, ist ständig unterwegs. Bei fünf Happenings bittet er jetzt auch in Deutschland zum Tanz.

Tourdaten: 19.02. Berlin, Bi Nuu - 20.02. München, YipYab - 21.02. Frankfurt am Main, Zoom - 22.02. Hamburg, Waagenbau - 23.02 Köln, Boothaus