weather-image
12°

Ruhrtriennale beginnt mit Cage-Oper

Essen (dpa) - Mit der selten gespielten Oper «Europeras 1 & 2» von John Cage beginnt am 17. August die Ruhrtriennale. Inszeniert wird sie von dem neuen Intendanten Heiner Goebbels.

Heiner Goebbels
Der Intendant der Ruhrtriennale, Heiner Goebbels, in der Jahrunderthalle in Bochum. Foto: Federico Gambarini Foto: dpa

Zu sehen ist außerdem die Carl-Orff-Oper «Prometheus». Knapp zwei Wochen vor dem Start des Festivals in Konzerthallen und Industriedenkmälern des Ruhrgebiets ist fast jede dritte Vorstellung ausverkauft. Für rund 30 der insgesamt über 100 Vorstellungen seien bereits keine Karten mehr zu haben, teilten die Veranstalter am Montag in Bochum mit.

Anzeige

Das große Interesse unterstreiche, dass die Ruhrtriennale ihren Platz «als eines der bedeutendsten Festivals in Europa» gefunden habe, sagte NRW-Kulturstaatssekretär Klaus Schäfer. Insgesamt sind über 30 Produktionen geplant, darunter 20 Uraufführungen, Neuproduktionen und Deutschlandpremieren.

Mehr als 900 Künstler wurden eingeladen, unter anderem aus Neuseeland, New York, Tel Aviv, Brüssel oder Warschau. Das Opern- und Theaterfestival dauert bis zum 30. September. Bei dem jährlich stattfindenden Festival wechselt der Intendant im Dreijahresrhythmus - daher der Name Ruhrtriennale. Heiner Goebbels ist Intendant für die Jahre 2012 bis 2014.

Programm