weather-image

Robert Pattinson kehrt in die Öffentlichkeit zurück

Los Angeles (dpa) - «Twilight»-Star Robert Pattinson (26) ist nach dem Geständnis seiner Freundin Kristen Stewart (22), ihn betrogen zu haben, aus dem Rampenlicht verschwunden. Doch nach Aussage seines Sprechers wird sich der Brite bald wieder öffentlich zeigen und der Presse stellen.

Robert Pattinson
Robert Pattinson bei der Premiere von «Cosmopolis» in Berlin. Foto: Jens Kalaene Foto: dpa

Pattinson werde die geplanten Werbetermine für seinen neuen Film «Cosmopolis» nicht absagen, zitierte das Promi-Portal «People» den Sprecher des Schauspielers. Der Star sei «sehr stolz» auf den Film und wolle ihn voll unterstützen.

Anzeige

Der Streifen des kanadischen Regisseurs David Cronenberg (69) mit Pattinson in der Rolle eines reichen Wall-Street-Spekulanten feiert am 13. August in New York Premiere. In Deutschland ist der Film bereits Anfang Juli angelaufen. Mit dem Part als gefühlskalter Millionär hat sich Pattinson von seinem Image als Teenieschwarm und «Twilight»-Vampir weiter entfernt.

Nach Bekanntwerden des angeblichen Seitensprungs von Stewart mit Regisseur Rupert Sanders in der vorigen Woche, soll das «Twilight»-Paar die gemeinsame Wohnung in Los Angeles verlassen haben. Nach US-Medienberichten fand Pattinson zwischenzeitlich bei seinem «Wasser für die Elefanten»-Co-Star Reese Witherspoon (36) im kalifornischen Ojai Unterschlupf.