weather-image
11°

«Paranormal Activity 4»: Fortsetzung der Horror-Reihe

Berlin (dpa) - Der Grusel geht weiter, wenn auch diesmal in einer anderen Nachbarschaft: Ein kleiner Junge, der gerade mit seiner Familie hergezogen ist, erregt die Aufmerksamkeit seiner Umgebung.

Katie Featherston
Katie Featherston gehört in allen vier Teilen zum Cast. Foto: Paul Buck Foto: dpa

Unerklärliche, seltsame Dinge passieren, flackernde Lichter und Gegenstände, die sich scheinbar von ganz allein bewegen. 2009 kam der erste Teil der amerikanischen Horror-Reihe in die Kinos; die Produktionskosten lagen bei 15 000 Dollar, das Werk spielte überraschend knapp 200 Millionen Dollar ein. Zwei Fortsetzungen gab es bisher, der aktuelle Film nun wurde wie schon «Paranormal Activity 3» von Henry Joost und Ariel Schulman in Szene gesetzt. Und auch Darstellerin Katie Featherston ist wieder mit dabei.

Anzeige

(Paranormal Activity 4, USA 2012, 95 Min., FSK o.A., von Henry Joost und Ariel Schulman, mit Katie Featherston, Kathryn Newton, Matt Shively)

Filmseite