weather-image
11°

Keine Richtergnade für Sohn von Michael Douglas

Los Angeles/New York (dpa) – Der wegen Drogenhandels verurteilte Sohn von Hollywood-Star Michael Douglas ist mit einem Antrag auf Haftverkürzung gescheitert.

Michael Douglas und Sohn Cameron
Michael Douglas (r) und sein Sohn Cameron Douglas 2009 bei einer Filmpremiere in Hollywood. Foto: Lionel Hahn/Abaca Foto: dpa

Nach US-Medienberichten am Montag muss der 34-jährige Cameron Douglas eine insgesamt knapp zehnjährige Strafe absitzen. Ein Berufungsgericht in New York habe jetzt das frühere Urteil eines Richters von 2011 auf eine Verlängerung von Camerons Haft bestätigt.

Anzeige

Der Promi-Sohn war 2010 wegen Drogenhandels zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Hinter Gittern wurde er mit Drogen erwischt, das brachte ihm weiteren Ärger ein. Die ursprüngliche Strafe wurde daraufhin fast verdoppelt. Weder sein Reuebekenntnis noch ein Bittschreiben seines Vaters fand vor den Augen des Richters damals Gnade. Cameron Douglas kommt voraussichtlich erst 2018 auf freien Fuß.

Bericht der «E!News»