weather-image

James Bond Nummer 23: «Skyfall»

London (dpa) - Im 50. Jubiläumsjahr der James-Bond-Filmreihe schafft «Skyfall» die Gratwanderung zwischen Kult und moderner Geschichte.

'James Bond 007 - Skyfall'
Raoul Silva (Javier Bardem, r) hat es nicht nur auf James Bond (Daniel Craig) abgesehen. Foto: Sony Foto: dpa

Denn neben den klassischen Bond-Elementen vom geschüttelten Martini bis zum Aston Martin hat Regisseur und Oscar-Preisträger Sam Mendes («American Beauty») dem 23. Abenteuer von Geheimagent 007 einen modernen Dreh mit verwundbaren Helden gegeben. Bond, zum dritten Mal von Daniel Craig gespielt, stößt in «Skyfall» an seine Grenzen. Computerhacker bedrohen den britischen Geheimdienst MI6. Der geniale Bösewicht Silva, gespielt von Javier Bardem, hat es auf Bonds Chefin M (Judi Dench) abgesehen. Die soll außerdem in Rente und von einem scheinbaren Bürokraten, gespielt von Ralph Fiennes, abgelöst werden. Schafft Bond es, das, was ihm lieb und teuer ist, zu retten? Am Ende gibt es eine unerwartete Auflösung.

Anzeige

(Skyfall, Großbritannien/USA 2012, 143 Min., FSK ab 12, von Sam Mendes, mit Daniel Craig, Judi Dench, Javier Bardem, Ralph Fiennes, Naomi Harris, Berenice Marlohe)

Filmseite