weather-image
15°

Italienische Komödie porträtiert die Generation Praktikum

Berlin (dpa) - Für den 30 Jahre alten Matteo läuft es nicht besonders gut. Er hat zwar einen Uni-Abschluss in Mathematik, arbeitet aber in einem schlecht bezahlten Job, der ihm keinen Spaß macht. Dann trennt sich auch noch seine Freundin von ihm.

«Die 1000 Euro-Generation»
Jung und gut ausgebildet: Matteo (Alessandro Tiberi) und Angelica (Carolina Crescentini). Foto: Kairos Filmverleih Foto: dpa

Der Italiener gehört zur sogenannten Generation Praktikum, die es trotz guter Ausbildung schwer hat, den Berufseinstieg zu schaffen. Die Komödie «Die 1000 Euro-Generation» erzählt seine Geschichte und zeigt, wie sich das Blatt trotzdem wenden kann: Matteo lernt gleich zwei interessante Frauen kennen - und auch beruflich bekommt er eine Chance.

Anzeige

Regisseur Massimo Venier greift mit seiner Komödie ein aktuelles und viel diskutiertes Thema auf.

(Die 1000 Euro-Generation, Italien 2009, 101 Min., FSK ab 0, von Massimo Venier, mit Alessandro Tiberi und Valentina Lodovini)

Filmseite