weather-image
17°

Gender Study: «Man for a Day» als Experiment

Berlin (dpa) - In die Haut eines Mannes schlüpfen, und sei es nur für einen Tag: ein Wunsch, der die Protagonistinnen dieser Doku eint. Bei einem Workshop in Berlin verwandelt sich Susann in «Andi» und Theresa in «Walter». Tal wird zu «Marco», Eva-Marie zu «Christian» und aus Rosa Maria wird «Ramos».

«Man for a Day»
Diane Torr (l.) experimentiert mit den Rollenbildern. Foto: Salzgeber & Company Medien Foto: dpa

Ein Experiment mit völlig offenem Ausgang, organisiert von Gender-Aktivistin Diane Torr, die sich seit mehr als 30 Jahren mit Fragen geschlechtlicher Identität beschäftigt. Mit Katarina Peters («Am seidenen Faden») Dokumentation wurde im Winter 2012 die Berlinale-Reihe der Perspektive Deutsches Kino eröffnet. Seit 1979 ist Peters als Regisseurin, Tonmeisterin und Szenenbildnerin aktiv.

Anzeige

(Man for a Day, D 2012, 96 Min., FSK ab 6, von Katarina Peters)

Filmseite