weather-image

Folk-Soul-Sänger Terry Callier mit 67 gestorben

Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Soul-, Folk- und Jazzmusiker Terry Callier ist tot. Nach Angaben seines Plattenlabels Mr Bongo Records starb der Künstler am Samstag in seiner Heimatstadt Chicago. Callier war 67 Jahre alt.

Terry Callier
Terry Callier ist tot. Foto: Sandro Campardo Foto: dpa

Mit seinem ersten Album «The New Folk Sound of Terry Callier» wurde er 1964 als Soul-Virtuose bekannt. Er war eng mit der Musikszene in Chicago verwurzelt, trat häufig in Clubs auf und stand bei Festivals auf der Bühne.

Anzeige

Callier nahm über eine Dutzend Alben auf, doch der große kommerzielle Erfolg blieb aus. Der schwarze Musiker arbeitete lange Zeit als Computer-Programmierer, erst in den 1990er Jahren wurde seine Musik in Großbritannien neu entdeckt. Mit seiner Platte «Timepeace» gewann er einen Künstler-Preis der Vereinten Nationen. 2009 nahm er zusammen mit der britischen Band Massive Attack sein letztes Album «Hidden Conversations» auf.