weather-image

Deutscher Puppenspaß «Geld her oder Autsch'n!»

Berlin (dpa) - In dem Puppen-Film «Geld her oder Autsch'n!» geht es um die skurrile Konkurrenz zweier Theater: Während das eine sehr gut läuft, hat das andere mit Besucherschwund zu kämpfen.

«Geld her oder Autsch'n!»
Das erfolgreiche Team des Cabaret Toujour: Maulwurf, Richy (Holger Kraft), Falkenhorst und Kalle. Foto: Universum/Sandorfegyverneky.Com Foto: dpa

Auf der einen Seite stehen Kalle, Maulwurf und Falkenhorst (alle gesprochen von René Marik), auf der anderen Seite Seppel (gesprochen von Lars Frank), Großmutter, Gretel, Krokodil, Svetlana, Bodo und Kasper (gesprochen von Jochen Menzel). Um die Situation zu ändern, plant Kasper, Kalle zu entführen und von Maulwurf und Falkenhorst Geld zu erpressen. Doch Kalle ist ein anstrengendes Entführungsopfer und schließlich schaltet sich auch noch der Gauner Spec (Christoph Maria Herbst) ein.

Anzeige

Geld her oder Autsch'n! Deutschland 2013, FSK ab 12, 96 Min., von René Marik und Johan Robin, mit Christoph Maria Herbst und Dorka Gryllus

Geld her oder Autsch'n!