weather-image

Cro startet mit Debütalbum von Null auf Eins

Berlin/Baden-Baden (dpa) - Cro setzt seinen Siegeszug in der Musikwelt fort. Nachdem der Panda-Rapper in der Vorwoche schon mit seiner Single «Du» auf Platz zwei der Hitparade einstieg, landete er nun mit seinem Debüt «Raop» direkt an der Spitze der Album-Charts.

Cro
Der Mann mit der Panda Maske. Foto: Bernd Weißbrod Foto: dpa

Mit «Einmal um die Welt» auf Position 35 schaffte er zudem in der Single-Hitliste den besten Neueinstieg der Woche. Der Musiker aus Stuttgart setzt auf eine Mischung aus Rap, Indie und Pop und tritt stets mit Panda-Maske auf.

Anzeige

Linkin Park («Living Things») besetzen nun nur noch die zweite Stelle der Album-Charts. Auf der Drei stehen Die Toten Hosen («Ballast der Republik»), wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag mitteilte. Serj Tankian wandelt weiter auf Solopfaden. Der Frontmann von System Of A Down legt sein mittlerweile drittes Soloalbum ab. «Harakiri» liegt gleich zum Start auf Platz zwölf.

Die Führung der Single-Charts hält wie bereits in der Vorwoche die schwedische Singer-Songwriterin Lykke Li («I Follow Rivers») fest in der Hand. Die schwedische Eurovision-Songcontest-Siegerin Loreen («Euphoria») klettert von fünf auf zwei, gefolgt von Carly Rae Jepsen («Call Me Maybe») auf Platz drei. Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.