weather-image
14°

Sommerzeit ist Festivalzeit!

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Viele Jugendliche freuen sich schon darauf, bei den Festivals wieder ordentlich zu feiern – so wie hier beim Chiemsee Summer im August des vergangenen Jahres. (Foto: Artes)

Sommerzeit ist Festivalzeit! Gute Musik und jede Menge Spaß unter freiem Himmel stehen dann wieder ganz oben auf dem Terminkalender vieler junger Leute. Und das Beste: Das Angebot ist so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist – es reicht von Elektronischer Musik über Hip Hop, Pop und Rock bis hin zu Reggae. Hier ein Überblick über die wichtigsten Termine in Bayern und Salzburg.


Eröffnet wird die Festival-Saison mit dem Pfingst-Open-Air in Straubing, das vom 22. bis 25. Mai stattfindet. Auf die Besucher warten auf sieben Bühnen mehr als 100 Künstler, unter anderem sind das Genetikk, Jennifer Rostock oder Moop Mama.

Anzeige

Holi, ist das nicht das mit den Farben? Ja, genau! Das Festival ist angelehnt an einen der ältesten Feste Indiens. Zu lauter Musik wird Farbe in die Luft geschleudert – und das inzwischen in über 20 Städten Deutschlands. In München findet es am Samstag, 23. Mai, ab 14 Uhr auf dem Messegelände München statt. Eintritt haben Jugendliche ab 16 Jahren.

Zum ersten Mal findet in München von Freitag, 29. Mai bis Sonntag, 31. Mai ein Rock-Festival auf dem Olympia-Gelände statt. Für Rock-Fans ein absolutes Muss: Denn auf sie warten im Olympiastadion, in der Olympiahalle und im Theatron hochkarätige Bands wie Muse, Limp Bizkit, Kiss und zum krönenden Abschluss Metallica. Ganz nach dem Motto: 100 Prozent Rock – ohne Kompromisse!

Auf dem Nürburger Zeppelinfeld treten auch 2015 wieder bekannte Rockbands auf! Bands und Musiker wie Beatsteaks, Clueso, Die Toten Hosen, Foo Fighters, Marilyn Manson oder Motörhead haben bereits zugesagt. Sie stehen von Freitag, 5., bis Sonntag, 7. Juni, auf der Bühne und machen echten Rock hautnah erlebbar.

Das Im-Grünen-Festival ist ein besonderes Festival, da man dort Wert auf eine familiäre Atmosphäre legt. Es findet am Samstag, 13. Juni, im Achenpark in Kirchanschöring statt, Einlass ist ab 16 Jahren. Die Verantwortlichen sorgen in der freien Natur für ein lässiges Festivalerlebnis mit echt guter Musik. Heuer treten Musiker wie Wanda, Drunken Masters, Fiva, Mundwerk Crew und viele mehr auf.

Das Kulturfestival findet zwei Mal im Jahr in München statt, im Sommer vom 24. Juni bis zum 19. Juli auf dem Olympia Park Süd. Das Motto lautet heuer »Alles eine Frage der Haltung«. Ausgezeichnete Körperhaltung präsentieren Artisten im Theaterzelt. Dass auch Musik stets Haltung verkörpert, zeigten die Konzerte großartiger Künstler wie Lindsey Stirling, Jennifer Rostock, ZAZ oder Passenger.

Auch dieses Jahr findet das Electric-Love-Festival wieder am Salzburgring zwischen Koppl und Plainfeld bei Salzburg statt, von Donnerstag, 9., bis Samstag, 11. Juli. Unter anderem treten dort Robin Schulz, Zedd, Alesso und Steve Aoki auf – ein Muss für jeden Fan der elektronischen Musik, egal ob Dubstep, Techno, House oder sonstiges. Die Veranstalter versprechen drei Tage voller Liebe und Musik.

Vom 10. bis 18. Juli ist wieder viel geboten beim Sommerfestival im Rosenheimer Mangfallpark. Höhepunkte sind die Auftritte von Andreas Bourani am 11. Juli, der mit »Auf uns« den Hit zur Fußball-WM im vergangenen Jahr landete, und von den Fantastischen Vier am 15. Juli.

Das Festival mit dem frechen Namen ist definitiv jugendfrei: Der Kreisjugendring München organisiert die Veranstaltung extra für Jugendliche; schon ab zwölf Jahren dürfen sie ohne Begleitperson aufs Festivalgelände. Bands wie 257ers und The Capitols werden am Samstag, 18. Juli, ab 13 Uhr mit von der Partie sein. Headliner ist der Rapper Kontra K. Beim Oben-Ohne-Festival ist so gut wie jeder Musikstil vertreten – Pop, Rap, Hip Hop, Rock und so weiter. Und bereits zum zweiten Mal gibt es die »Azubistraße«; hier können sich die Festivalbesucher über Ausbildungsberufe informieren.

Das Seewärts-Festival findet am 25. Juli bereits zum vierten Mal in Chieming statt – und zwar direkt am Chiemsee. Vor einer einzigartigen Kulisse soll vor allem regionalen Bands ein Rahmen geboten werden. Bands wie Bbou, Steaming Satellites, Blind Freddy, Lischkapelle und Seconhandheroes haben schon ihr Kommen zugesagt. Außerdem tritt eine der Final-Bands aus dem Newcomer Contest Bayern auf.

Reggae, Hip Hop, Rock und Elektro – der Chiemsee Summer in Übersee präsentiert sich gewohnt vielfältig. Das Festival findet heuer an fünf Tagen statt, und zwar von Mittwoch, 19., bis Sonntag, 23. August. Die Besucher können sich auf über 100 Bands freuen, unter anderem sind dabei: Jan Delay & Disko No. 1, Deichkind und Gentleman. Konzertbesucher unter 16 Jahren haben nur mit Erziehungsberechtigten oder sonstigen erwachsenen Begleitpersonen Zutritt.

Bereits zum siebten Mal findet auf dem Gelände der ehemaligen US-Kaserne in Bad Aibling das Echelon-Festival statt. Am 22. August werden dann unter anderem Fritz Kalkbrenner, Alle Farben, Klangkarussell, Moonbootica und Robin Schulz die Zuschauer zum Tanzen bringen – ganz klar nach dem Motto: Let's be weird together. Los geht es aber bereits am 21. August mit dem Echelon Friday by Electronic Motion in der Fliegerhalle. Auf die Festival-Gänger warten Boris Brejcha, Oliver Koletzki und Wankelmut. Beim Festival Zoe Maier/Julia Artes