weather-image
12°

Mischung aus Theorie und Praxis

0.0
0.0

Traunstein. Nach achtmonatiger Ausbildungszeit bekamen 20 Bufdis (Bundesfreiwilligendienstleistende) und Landzeitpraktikanten das Abschlusszertifikat über die erfolgreich durchlaufene Pflegehelferausbildung im Klinikum Traunstein überreicht. Einigen von ihnen hat die Tätigkeit in der Pflege so viel Spaß gemacht, dass sie sich für eine Berufsausbildung in der Krankenpflege entschieden haben.


Willi Stettner von der Pflegedienstleitung des Klinikums würdigte bei der Übergabe der Zertifikate die Tätigkeit der Kursleiter Hermann Dengl von der Abteilung für Fort- und Weiterbildung und Bernhard Wendl von der Traunsteiner Berufsfachschule für Krankenpflege.

Anzeige

Dengl lobte seinerseits die rege und interessierte Mitarbeit der Kursteilnehmer im Unterricht sowie ihren großen Einsatz bei der praktischen Einweisung in den Stationen. Besonders hob er das Engagement der Bufdis hervor, die die Lücke der Zivildienstleistenden erfolgreich schließen. Die Bufdis und Langzeitpraktikanten lernten während des Kurses die Grundlagen der Pflege und Betreuung von Patienten kennen. »Eine gute Mischung zwischen theoretischer Unterweisung und praktischer Tätigkeit ist bei der Ausbildung zum Pflegehelfer sehr wichtig«, betonte Dengl.

Der Kurs hatte den nützlichen Nebeneffekt, dass einige Bufdis die Wartezeit bis zum Studium überbrücken konnten. Für die Langzeitpraktikanten war es eine gute Möglichkeit, sich auf ihre berufliche Ausbildung in einem sozialen Zweig vorzubereiten. Die Unterrichtsinhalte waren beispielsweise der Umgang mit Patienten, Hilfe bei der Körperpflege, Messen von Temperatur, Puls und Blutdruck, Assistenz bei Verbandwechsel, Lagerungstechniken und die Kommunikation mit Patienten.

Die Teilnehmer erhielten theoretischen Unterricht und führten pflegerische Tätigkeiten in den Stationen durch. Der Stundennachweis, eine schriftliche Arbeit über eine pflegerische Tätigkeit und der Beurteilungsbogen über ihre praktische Tätigkeit waren Grundlagen für den Erhalt des Zertifikats. Bjr