weather-image
14°

Die faszinierende Welt der Jahreszeiten

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Preisträger an der Berufsfachschule für Gastronomie sind Theresa Wembacher (vorne von links), Nathalie Hampe und Johannes Wastlhuber. Das freute auch Fachoberlehrer Harald Retzer (hinten links) und Schulleiter Wolfgang Kurfer.

Traunstein – Unter dem Motto »Faszination Jahreszeiten« zeigte der heimische Gastronomienachwuchs bei den Chiemgaumeisterschaften an der Staatlichen Berufsschule I Traunstein hervorragende Leistungen. Beim traditionsreichen Schulwettbewerb konnten sich die fachkundigen Prüfer davon überzeugen, dass unserer Fremdenverkehrsregion mit diesen angehenden Hotelfachleuten und Berufsfachschülern bestens ausgebildete Fachleute zur Verfügung stehen.


An dem Nachwuchswettbewerb nahmen die besten Schüler der einjährigen Berufsfachschule für Gastronomie und aus dem dritten Ausbildungsjahr die besten Hotelfachleute teil. Nach einer kurzen theoretischen Prüfung bewiesen sie vor allem ihre praktischen Fähigkeiten.

Anzeige

Die Hotelfachleute zeigten ihr Können im Rezeptions- und Housekeeping-Bereich sowie beim Weinservice. Daneben waren sie für die gesamte Tisch- und Raumdekoration zum Thema »Faszination Jahreszeiten« verantwortlich. Dass dieses Thema gut gewählt war, zeigte die sehr gute Umsetzung der Prüflinge. So wurde das Schulrestaurant von der Vielfalt der Jahreszeiten verzaubert. Gemäß dem Thema deckten die Prüflinge an einem Tisch für sechs Personen ein festliches Fünf-Gänge-Menü ein und fertigten dazu die entsprechenden Menü-und Weinkarten.

Die Schüler der Berufsfachschule stellten Schinkenröllchen mit Waldorfsalat her, mussten ein alkoholisches Heißgetränk fachmännisch zubereiten und ein Fünf-Gänge-Menü mit zwei verschiedenen Serviettenformen eindecken. All dies geschah unter der strengen Aufsicht der elf Prüfer.

»Mut, Selbstbewusstsein und Vertrauen in das eigene Können« seien die wichtigsten Voraussetzungen zur Teilnahme an so einem Wettbewerb, stellte der neue Schulleiter der BS I, Studiendirektor Wolfgang Kurfer, in seiner Rede fest. Stellvertretend für alle an der Veranstaltung Beteiligten lobte Fachoberlehrer Harald Retzer die Prüflinge für ihr großes Engagement. Die Siegerehrung nahm Schulleiter Kurfer zusammen mit Fachoberlehrer Retzer vor.

Den ersten Platz der Schüler der Berufsfachschule für Gastronomie belegte Nathalie Hampe. Zweite wurde Theresa Wembacher, auf den dritten Platz kam Johannes Wastlhuber. Den Teamwettbewerb der Auszubildenden im Beruf Hotelfachleute gewannen Lea Bauer und Theresa Mittermeier. Auf den zweiten Platz kamen David Saremba und Max Sprado, Dritter wurden Delia Giurgea und Korbinian Mayer. awi