Samosas mit zweierlei Füllung

Samosas mit zweierlei Füllung
Bildtext einblenden
Die dreieckigen Teigtaschen werden verschieden gefüllt und dann goldbraun ausgebacken. Foto: Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn Foto: dpa

Sie läuten gern den Feierabend auf Balkon oder Terrasse ein? Food-Bloggerin Mareike Pucka hat eine Idee für den Snack dazu: Samosas. So werden in Indien gefüllte Teigtaschen bezeichnet.


Berlin (dpa/tmn) - Wenn das Wetter schöner wird, schreit das nach einem leckeren Feierabend-Snack im Garten oder auf dem Balkon. Perfekt geeignet sind dafür leckere Samosas mit zwei verschiedenen Füllungen: einmal mit Fleisch und einmal vegetarisch.

Anzeige

So kann sich jeder die Teigtaschen mit seiner Lieblingsfüllung rauspicken. Dazu eisgekühlte Rhabarberschorle, und das Feierabendpicknick ist perfekt.

Zutaten für insgesamt 30 Samosas:

1 Packung Filoteig oder Yufkateig (ca. 400g), Frittierfett zum Ausbacken

Für die Füllung von ca. 20 Teigtaschen mit Hackfleisch-Chinakohl: 300 g gemischtes Hackfleisch, 250 g Chinakohl, 1 EL Öl zum Braten, 10 g geriebener Ingwer, 1 TL Sesamöl, 1 EL Sojasoße

Für die Füllung von ca. 10 Teigtaschen mit Champignon-Frühlingszwiebel: 2 Frühlingszwiebeln, 150 g braune Champignons, 1 EL Öl zum Braten, Salz, Pfeffer, 1 rote Chilischote

Zubereitung der Hackfleisch-Chinakohl-Füllung:

1. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, das Hackfleisch hineingeben und krümelig anbraten.

2. Den Chinakohl in feine Streifen schneiden, in die Pfanne geben und alles bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Kohl zusammenfällt.

3. Ingwer, Sesamöl und Sojasoße dazugeben und verrühren.

Zubereitung der Champignon-Frühlingszwiebel-Füllung:

1. Die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden und zur Seite stellen.

2. Die Champignons putzen und in kleine Stücke schneiden.

3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Champignons hineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen und weich köcheln.

4. Die Chilischote halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

5. Pfanne vom Herd nehmen und die Füllung mit den Frühlingszwiebeln vermengen.

Zubereitung der Samosas:

1. Den Teig in ca. 8 cm breite Streifen schneiden.

2. Je 1 EL Füllung links auf jeden Teigstreifen geben. Die gefüllte Ecke zu einem Dreieck einklappen und nach rechts immer weiter als Dreieck umklappen. Nach vier- bis fünfmal Umklappen ist das Teigdreieck komplett geschlossen.

3. Das Frittierfett erhitzen und die Samosas nacheinander knusprig und goldbraun ausbacken.

Mehr Rezepte auch unter: https://www.biskuitwerkstatt.de

© dpa-infocom, dpa:210525-99-734898/5

Blog Biskuitwerkstatt

Einstellungen