weather-image
20°

Tourdaten

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die letzten Meter hinauf zum Geiereck sind nicht mehr sonderlich steil. Oben hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt Salzburg und das Umland. (Foto: Pracher)

Anreise: Von Salzburg kommend geht's über die Moosstraße  nach Glanegg. Dort fährt man Richtung Fürstenbrunn, doch geht's bereits nach einigen 100 Metern geradeaus in den Wanderparkplatz hinein (Achtung: Es sind nur wenige Parkmöglichkeiten vorhanden).


Aufstieg: Der Weg hinauf und hinunter ist gut ausgeschildert beziehungsweise markiert. Vom Parkplatz weg trennen sich vor einer Brücke die Wege: Links geht's Richtung Dopplersteig und rechts Richtung Reitsteig.

Anzeige

Abstieg: Runter geht man über den Reitsteig oder man kann auch mit der Seilbahn runterfahren.

Literatur: »Rund um Salzburg«, Rother Wanderführer.

Anspruch: Die Tour ist sehr anspruchsvoll, eine gute Kondition ist Voraussetzung für den Doppler- und auch für den Reitsteig. Für beide muss man zudem schwindelfrei und trittsicher sein.