weather-image
26°

Gut vorbereitet auf die Skitour

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Wie man sich im Notfall – also bei einem Lawinenabgang – richtig verhält, zeigt Waltraud Schillmeier (rechts) vom SV Unterwössen den Teilnehmern.

Eine Einführung in das Skitourengehen bietet die Tourenbeauftragte des SV Unterwössen, Waltraud Schillmeier, für Einsteiger an. Zuletzt probte sie mit den Interessierten im Geigelsteingebiet. Sie lernten dabei die Spitzkehrentechnik. Besonderen Wert legte Schillmeier darauf, den Umgang mit der Sicherheitsausrüstung wie im Schlaf zu beherrschen. Nur dann könne im Falle einer Lawinenverschüttung der Betroffene schnellstmöglich geortet und ausgegraben werden, betonte sie. Schillmeier probte mit ihren Begleitern die Suche mit Geräten, Sonden und Schaufeln bei einer nachgestellten Verschüttung.


Kleine Feierabendtouren im Angebot

Anzeige

Am nächsten Tag führte sie die Gruppe zu einer Skitour in die Kitzbüheler Alpen. Sonne, Panoramasicht und Pulverschnee machten den Tag für die Tourengeher an den Nordhängen des Schwarzkogels zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit einer Einkehr in der Oberlandhütte fand ein schöner Skitag seinen Ausklang. Die Teilnehmer zeigten sich am Ende begeistert. Am ersten Tag hatten die Aha-Erlebnisse bei den Lernerfolgen eingesetzt. Am zweiten Tag fanden sie das Naturerlebnis unvergleichlich.

Zurzeit unternimmt Waltraud Schillmeier mit Interessierten alle zwei Wochen an den Wochenenden eine größere Skitour. Dazwischen gestreut sind immer wieder wochentags kleine Feierabendtouren. Schillmeier bezeichnet den Interessentenkreis als groß. Wer teilnehmen möchte, wendet sich an Waltraud Schillmeier, Telefon 08641/61993. lukk