weather-image
28°

45 Gipfelkreuze in einem Buch

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der evangelische Pfarrer im Ruhestand, Hans Ekkehard Purrer. präsentiert stolz sein neu aufgelegtes Buch. (Foto: Wunderlich)

Hans Ekkehard Purrer, der evangelische Pfarrer im (Un)-Ruhestand hat auf vielfachen Wunsch sein vor fünf Jahren erschienenes Buch »Die Botschaft der Gipfelkreuze« neu aufgelegt. Das Buch war inzwischen vergriffen. Der Pfarrer, der im vorigen Jahr nach Schleching gezogen ist, hat nun neunzehn weitere interessante Gipfelkreuze in seinem Werk beschrieben.


Es kamen besondere Kreuze aus dem Reichenhaller und Berchtesgadener Land dazu und auch einige aus dem Kleinwalsertal/Oberstdorf. Dort begann 1977 seine Dienstzeit als Pfarrer, 2016 war er dort zudem als Urlauberpfarrer tätig. Auch die höheren Gipfel wie die Zugspitze, die Ellmauer Halt (der höchste Gipfel des Wilden Kaisers), der Wendelstein oder auch der Ortler wurden in das neue Buch aufgenommen.

Anzeige

Die Initialzündung zu den Büchern hatte Pfarrer Purrer 1995 in einem ökumenischen Gottesdienst zusammen mit seinem katholischen Amtsbruder Paul Voggenauer bei der Einweihung des Gipfelkreuzes auf der Hochplatte. Seitdem beschäftigt sich Purrer mit dem Thema: »Die Botschaft der Gipfelkreuze«. Er fand bei seinen Gipfelbesteigungen in den Kreuzen die Spiegelung der alpenländischen Kultur, die kreative Vielfalt der Künstler, die Volksfrömmigkeit und die biblischen Deutungen des Kreuzes wieder.

Das Buch gibt es am Christkindlmarkt

Das Buch mit seinen grandiosen Fotos von 45 Gipfelkreuzen – begleitet mit volksnahen Gedichten, Gebeten und Liedern – eignet sich etwa als Weihnachtsgeschenk. Erworben werden kann es auf dem Schlechinger Christkindlmarkt am kommenden Samstag und am kommenden Sonntag am Stand des Kultur-Fördervereins. Eine Bestellung direkt per E-Mail an Ekkehard.Purrer@elkb.de oder per Telefon 08649/38 55 016 ist ebenfalls möglich. wun