weather-image
BilderSport

2. Sparda-Bank-Pokal der Karatekas in Schnaitsee

Über 220 Teilnehmer mit 350 Starts waren am Samstag ab 9.00 Uhr in der Turnhalle in Schnaitsee zu Gast, um das vom 1.CKKS Traunreut und der Karateabteilung des TSV Schnaitsee organisierten Karateturnieres teilzunehmen. Mit auch noch ca. 300 Zuschauern war die Turnhalle bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Sparda – Bank – Pokal der zum zweiten Male stattfand, hatte bereits doppelt so viele Teilnehmer wie bei der Premiere, was für die hohe Qualität der Veranstaltung spricht. Bei diesem Turnier geht es nicht um eine große Meisterschaft, die Teams und Vereine nutzten diese Veranstaltung vielmehr, um sich auf anstehende Meisterschaften vorzubereiten. Das große Augenmerk legte man wie bereits beim ersten Mal auf die Kinder. Diese starteten in Altersgruppen von unter 4 Jahren bis zu den Jugendlichen unter 18. Gingen die ganz kleinen den Wettkampf noch spielerisch an, so konnte man bei den größeren Kindern doch schon den Ehrgeiz sehen, den diese in einem Kumitee oder Kata an den Tag legten. Besonders am Herzen liegen dem 1. CKKS Traunreut aber auch die Menschen mit Behinderungen. Diese nahmen ebenfalls an der Veranstaltung mit großer Freude teil. Unter Ihnen auch die mehrfache Deutsche Meisterin Andrea Nowak aus Altenmarkt. Insgesamt 20 Vereine, viele aus der Region wie Trostberg, Grabenstätt, Traunreut, Garching oder Strub aber auch aus München, Monheim bei Augsburg oder Pliening waren am Start. Selbst der Landeskader Hessen aus Kassel fand den weiten Weg nach Schnaitsee. Am Abend traten dann noch die Erwachsenen an, um vor allem Ihren Leistungsstand zu testen. FDLnews