weather-image
Einsätze

Wohnungsbrand in Traunstein

1 / 19
2 / 19
3 / 19
4 / 19
5 / 19
6 / 19
7 / 19
8 / 19
9 / 19
10 / 19
11 / 19
12 / 19
13 / 19
14 / 19
15 / 19
16 / 19
17 / 19
18 / 19
19 / 19

Update 22.43 Uhr:

Nach neuesten Informationen soll nun Brandstiftung ausgeschlossen werden. Es dürfte eher Fahrlässigkeit die Ursache gewesen sein.

Erstmeldung:

 

Am Dienstag wurden um 17.33 Uhr, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Brand in Traunstein am Kniebos gerufen. In einer Wohnung im ersten Stockwerk rauchte es auf Grund eines Brandes stark. Als das Fenster zersprang, schlugen Flammen aus der Wohnung. Die Integrierte Leitstelle erhöhte die Brandstufe und alarmierte weitere Feuerwehren. Die schnell eintreffende Feuerwehr hatte das Feuer zum Glück schnell unter Kontrolle, so dass ein Ausbreiten auf das restliche Gebäude verhindert werden konnte. Angeblich wurde eine Person beobachtet, die sich fluchtartig vom Gebäude entfernt hat. Ob Brandstiftung der Grund für die mögliche Flucht war, kann die Polizei bis jetzt noch nicht bestätigen. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Traunstein, Haslach, Wolkersdorf, Surberg, Kammer, Nußdorf, Erlstätt und Traunreut. Das  BRK war mit insgesamt 22 Einsatzkräften und diversen Fahrzeugen vor Ort. Es wurde am Anfang davon ausgegangen, dass mehrere Personen in Gefahr seien. Daher die große Alarmierung. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Brandursache.

 

Einstellungen