Jahrgang 2008 Nummer 40

Die Ehrenbürger der Stadt Traunstein: Johann Fries

Todesanzeige des im 45. Lebensjahr verstorbenen Ehrenbürgers Johann Fries (1845-1889), der unter großer Anteilnahme von Vertrete

Todesanzeige des im 45. Lebensjahr verstorbenen Ehrenbürgers Johann Fries (1845-1889), der unter großer Anteilnahme von Vertretern aus Politik, Vereinsleben und Gesellschaft der Stadt Traunstein im alten südlichen Friedhof der Landeshauptstadt München beigesetzt wurde (Traunsteiner Wochenblatt vom 30. November 1889).
Geboren am 22. August 1845 in München, verstorben am 29. November 1889 in München, Rechtsanwalt, langjähriger Vorstand des Gemeindekollegiums.

Die Verleihung erfolgte durch Beschluss vom 8. Juni 1886 »mit Rücksicht auf das ersprießliche Wirken des Rechtsanwaltes Herrn Johann Fries in der Eigenschaft als Vorstand des Gemeindekollegiums der Stadt Traunstein«. Das Gemeindekollegium war bis 1919 die 2. Kammer neben dem Stadtmagistrat.


Franz Haselbeck



40/2008