weather-image
25°

«Wie beim ersten Mal»: Streep und Jones lernen lieben

0.0
0.0
'Wie beim ersten Mal'
Bildtext einblenden
Kay (Streep) will die Leidenschaft mit Arnold (Jones) wieder aufflammen lassen. Foto: Barry Wetcher/Wild Bunch Germany Foto: dpa

Berlin (dpa) - Kay (Meryl Streep) und Arnold (Tommy Lee Jones) sind seit 30 Jahren verheiratet. Wie das eben so ist, hat sich eine feste Routine eingeschlichen - Überraschungen und Leidenschaft Fehlanzeige.


Und seitdem Arnold ein Rückenleiden hat, schlafen die Zwei sogar in getrennten Zimmern. Doch Kay kann das nicht hinnehmen. Sie will, dass es wieder wird, wie es früher einmal gewesen sein soll. Arnold aber will nur seine Ruhe. Hinter seinem Rücken meldet sie sich und ihren Mann für die teure Paartherapie von Dr. Bernard Feld (Steve Carell) an. Wie die beiden versuchen, die Leidenschaft wieder zum Leben zu erwecken, ist lustig, rührend und zauberhaft - wenn auch etwas vorhersehbar.

Anzeige

(Wie beim ersten Mal, USA 2012, 100 Min., FSK ab 6, von David Frankel, mit Meryl Streep, Tommy Lee Jones, Steve Carell)

Filmseite