weather-image

Ungleiche Freundschaft in »Zoran - Mein Neffe, der Idiot«

0.0
0.0
"Zoran - Mein Neffe der Idiot"
Bildtext einblenden
Der schüchterne Zoran (Rok Prasnikar) hat ungeahnte Talente. Foto: Movienet Film Foto: dpa
"Zoran - Mein Neffe der Idiot"
Bildtext einblenden
Paolo (Giuseppe Battiston) mit Neffe Zoran (Rok Prasnikar). Foto: Movienet Film Foto: dpa

Berlin (dpa) - Eigentlich träumt Paolo Bressan von der Liebe.Doch Zugeständnisse will er dafür nicht machen. Im Gegenteil.


Er säuft, poltert, lügt, betrügt. Dass seine Frau ihn verlassen hat, lässt ihn im Selbstmitleid versinken. Da taucht sein Neffe auf, ein linkischer und extrem schüchterner 15-Jähriger. Bald merkt Paolo, dass Zoran ein begnadeter Dart-Spieler ist. Aus diesem unglaublichen Talent will er Kapital schlagen und Zoran für ein Dart-Turnier trainieren.

Anzeige

Giuseppe Battiston - bekannt aus »Brot und Tulpen« - spielt den schwergewichtigen Paolo, der zum ersten Mal in seinem Leben versucht, ernsthaft auf einen anderen Menschen einzugehen. Doch Schwierigkeiten und Missverständnisse bleiben nicht aus und so beginnt eine wechselvolle Beziehung zwischen Komik, Absurdität und Menschlichkeit.

Zoran - Mein Neffe, der Idiot, Italien/Slowenien 2013, 112 Min., FSK ab 12, von Matteo Oleotto, mit Giuseppe Battiston, Rok Prasnikar, Marjuta SlamiČ

Filmseite

Anzeige