weather-image
19°

Tom Hanks dreht im April wieder in Babelsberg

0.0
0.0
Tom Hanks
Bildtext einblenden
Der US-amerikanische Schauspieler Tom Hanks. Foto: Britta Pedersen Foto: dpa

Berlin/Potsdam (dpa/bb) - Hollywoodstar Tom Hanks (57) wird im April für sein nächstes Projekt mit Regisseur Tom Tykwer (48) nach Potsdam zurückkehren. Bis Mai wird der Oscar-Preisträger erneut im Studio Babelsberg vor der Kamera stehen, berichtete Produzent Stefan Arndt (x-Filme) bei der Berlinale.


2011 hatte Hanks dort mit Halle Berry (47) für «Cloud-Atlas» gedreht.

Anzeige

Nun spielt er die Hauptrolle in dem Film «Ein Hologramm für den König» nach dem Roman von Dave Eggers. Die Dreharbeiten dafür starten laut X-Filme-Chef Arndt Anfang März. Ursprünglich sollten sie im Januar beginnen. «Derzeit schließen wir fleißig Verträge ab», sagte Arndt der Nachrichtenagentur dpa.

Das Projekt wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg mit einer Million Euro unterstützt. «Wir werden viel in Berlin und Brandenburg drehen», so Arndt. Es ist seine zweite Zusammenarbeit mit Hollywoodstar Hanks nach dem Film «Cloud Atlas», bei dem Tykwer zusammen mit Andy und Lana Wachowski («Matrix»-Trilogie) Regie geführt hatte.