weather-image
21°

Spendenaktion für Cobain-Haus bringt nur 435 Dollar

0.0
0.0
Kurt Cobain
Bildtext einblenden
Erinnerung an Kurt Cobain in der Kleinstadt Aberdeen nahe Seattle. Foto: Marco Mierke Foto: dpa

Seattle (dpa) - 700 000 Dollar wollten Fans von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain für ein Museum sammeln - nach fast einem Monat fehlen noch rund 699 565.


Gerade einmal 435 Dollar (315 Euro) brachte bisher eine Spendenaktion, die Ende Februar von einer Journalistin gestartet worden war. Lediglich elf Spender haben sich beteiligt, die zwischen 5 und 100 Dollar gegeben hatten.

Anzeige

Die Initiatorin will das Haus, in dem Cobain seine Kindheit verbrachte, in ein Museum verwandeln. Der US-Rocksänger hatte am 5. April 1994 seinem Leben ein Ende gesetzt.

Webseite der Spendenaktion