weather-image
27°

Sci-Fi-Thriller mit Tom Cruise erhält neuen Namen

Los Angeles (dpa) - Statt «All You Need Is Kill» wird der neue Sci-Fi-Thriller mit Tom Cruise nun «Edge of Tomorrow» heißen. Der Namenswechsel wurde laut «Variety» von dem Studio Warner Bros. bekanntgegeben.

Tom Cruise
Tom Cruise im April 2013 bei der Premiere des Films "Oblivion". Foto: Paul Buck Foto: dpa

Eine Begründung für den neuen Titel gab es zunächst nicht. Der Streifen, der Ende Mai 2014 in die deutschen Kinos kommen soll, beruht auf der Romanvorlage «All You Need Is Kill» des japanischen Autors Hiroshi Sakurazaka. Unter der Regie von Doug Liman («Die Bourne Identität») übernehmen Tom Cruise und Emily Blunt («Der Plan», «Fast verheiratet») die Hauptrollen. Der «Mission Impossible» -Star mimt einen Soldaten, der im Krieg mit Aliens getötet wird, seinen letzten Kampf aber immer wieder neu durchlebt und dabei in jeder Runde besser wird. Blunt spielt eine Spezialagentin, die an der Seite von Cruise kämpft, um die Welt vor der tödlichen Invasion der Außerirdischen zu retten.

Anzeige